Kanalsanierung im Ingolstädter Nordosten

Konzept für Ober- und Unterhaunstadt im INKB-Verwaltungsrat

Moderne Pipelines für den Untergrund der Städte
Moderne Pipelines für den Untergrund der Städte

Das Konzept für die Kanalsanierung in Ober- und Unterhaunstadt steht auf der Tagesordnung der kommenden Verwaltungsratssitzung der Ingolstädter Kommunalbetriebe INKB. Geplant ist die Erneuerung der Regenwasser- und Schmutzwasserkanäle in der Hegnenbergstraße, der Ernstgasse, dem Dorfplatz und Teilbereichen der Söhrstraße.

In der Verwaltungsvorlage für die Sitzung des Verwaltungsrats der Ingolstädter Kommunalbetriebe am 15. November 2016 um 16:00 Uhr wird ein umfangreiches Bauvorhaben in Ober- und Unterhaunstadt beschrieben. Demnach seien die Entwässerungskanäle in der Hegnenbergstraße, der Ernstgasse, dem Dorfplatz sowie der Söhrstraße in den Jahren 1963 bis 1965 erbaut worden. Im Jahr 2016 wurde auf Grundlage von Dichtheitsprüfungen und einer TV-Kanalinspektion ein Sanierungskonzept für das Gebiet Ober- und Unterhaunstadt erstellt.

Aufgrund der Ergebnisse dieses Sanierungskonzeptes, so die Ingolstädter Kommunalbetriebe, ist es nötig, die Regenwasser- und Schmutzwasserkanäle sowie Anschlussleitungen in der Hegnenbergstraße, der Ernstgasse, dem Dorfplatz und Teilbereichen der Söhrstraße zu erneuern. Die Bauarbeiten sind im Zeitraum März bis Juli 2017 geplant und erfolgen in offener Bauweise. Anschließend ist ein Ausbau der Straßenoberfläche durch das Tiefbauamt vorgesehen. Die Baukosten betragen voraussichtlich 805.000 Euro. Einschließlich Planung und sonstigen Nebenkosten ist mit Projektkosten in Höhe von 925.000 Euro zu rechnen.

Zu den weiteren Themen zählt auch der Statusbericht des Vorstandes. Demnach wurden seit Oktober 2016 über 45.000 Bescheide für die Jahresverbrauchsabrechnung 2015/16 an die Ingolstädter Bürgerinnen und Bürger versandt. Es wurden 27.512 Wasserzähler über eine Dienstleistungsfirma der Stadtwerke Ingolstadt abgelesen.

Foto: Marco Becker/Fotolia

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*