Das Gros der Kaufinteressenten in Ingolstadt sucht hauptsächlich Wohnraum zwischen 125 und 200 Quadratmeter.

Preise zu hoch für Ingolstädter Hauskäufer?

20. Juni 2018 Redaktion

„Die finanziellen Möglichkeiten der großen Mehrheit der Marktteilnehmer werden von den Investoren und Verkäufern überschätzt“, heißt es in einer aktuellen Studie zu den Kaufobjekten auf dem Ingolstädter Wohnimmobilienmarkt. Die Details.

"Die stark steigenden Baugrundpreise schlagen sich in den Immobilienpreisen nieder."

Starker Preisanstieg in Ingolstadt

14. November 2017 Redaktion

Die Kaufpreise für Immobilien in Ingolstadt haben erneut deutlich angezogen, so eine aktuelle Studie. Zum Teil sind die Steigerungen zweistellig. Bei kleinen Wohnungen gleichen sich derzeit Angebot und Nachfrage aus.

IVD-Marktforschungsinstitut erwartet Rekordwert zum achten Mal in Folge

Hohe Nachfrage, steigende Preise

13. November 2017 Redaktion

Nach einer Hochrechnung des IVD-Marktforschungsinstituts auf Basis des erhobenen Grunderwerbssteueraufkommens steigen die Immobilienumsätze in Bayern bis Ende des Jahres 2017 voraussichtlich auf über 51 Mrd. €.

Hohe Bodenrichtwerte in Ingolstadt

Preise für Bauland steigen rasant

22. September 2017 Redaktion

Bauland bleibt teuer: Zwischen 2011 und 2016 sind die durchschnittlichen Preise in Deutschland um 27 Prozent gestiegen. In Ingolstadt sind die Steigerungen zum Teil deutlich höher.

Mittlerer, guter und sehr guter Wohnwert (von links); Eigentumswohnungen zum Kauf in Ingolstadt im Frühjahr 2017, Euro/Quadratmeter

Angespannter Markt für Wohnimmobilien

16. August 2017 Redaktion

„Keine Entspannung“, lautet das Fazit einer aktuellen Analyse des Marktes für Wohnimmobilien in Ingolstadt. Die Mieten reichen im Schnitt von 10,70 Euro pro Quadratmeter für Altbauwohnungen mit gutem Wohnwert bis 13,20 Euro für Neubauwohnungen.

„Günstige Immobilie auch in Toplagen“

Preise für Grundstücke ziehen weiter an

6. Juli 2017 Redaktion

Im Vergleich zu 2016 bleiben die Mieten in Ingolstadt „moderat“ so das Marktforschungsinstitut des IVD Süd in einer aktuellen Analyse. Kaufobjekte und vor allem Grundstücke werden weiter teurer.

Freie Recherche in umfangreicher LBS-Datenbank zum Wohnungsmarkt

Mindestens 4.000 Euro pro Quadratmeter

27. Juni 2017 Redaktion

Die Immobilienpreise in Ingolstadt sind im Frühjahr 2017 nochmals deutlich gestiegen. Neue Eigentumswohnungen etwa kosten nun mindestens 4.000 Euro pro Quadratmeter. 2016 lag der Minimalpreis bei 3.400 Euro, so die LBS.

Reihenhäuser und Eigentumswohnungen gewinnen an Beliebtheit

Deutlich höhere Bodenrichtwerte

13. Juni 2017 Redaktion

Die Bodenrichtwerte in Ingolstadt wurden nun deutlich angehoben. Nach einer aktuellen städtischen Übersicht liegen die Kaufpreise für Einfamilienhäuser bei durchschnittlich 640.000 Euro. Neubauwohnungen schlugen 2016 demnach mit 4.088 Euro pro Quadratmeter zu Buche.

Bayerntrend im Frühjahr 2017: steigende Tendenz in allen Marktsegmenten

Mieten in Ingolstadt stagnieren

31. Mai 2017 Redaktion

Die Preise für Grundstücke und Kaufimmobilien steigen in Ingolstadt weiter an. Die Mieten stagnierten zum Jahresbeginn 2017 auf hohem Niveau, so der aktuelle bayerische IVD-Marktbericht.

Die Preis- und Mietenentwicklung in Deutschland 2004-I bis 2017-I

Kaufpreise und Mieten im 1. Quartal

8. Mai 2017 Redaktion

Der durchschnittliche Preis einer Eigentumswohnung in Ingolstadt beträgt 3.310 Euro im 1. Quartal 2017 und liegt damit 3,5 Prozent höher als 2016. Mieten bei Neuverträgen liegen im Schnitt bei 10,10 Euro (plus 4,1%), so eine […]

1 2 3