Grundstücke in Oberhaunstadt

Angebotsabgabe bis 12. September 2017 für Baugebiet "Am Kreuzäcker"

Auch im Norden von Ingolstadt wird viel gebaut
Auch im Norden von Ingolstadt wird viel gebaut

Im Baugebiet Oberhaunstadt “Am Kreuzäcker” werden drei Grundstücke in einem Höchstgebotsverfahren zum Kauf angeboten, die sich nur für die Bebauung mit Mehrfamilienhäusern eignen. Die Details.

In einer Mitteilung weist die Stadt Ingolstadt darauf hin, dass im Baugebiet Oberhaunstadt “Am Kreuzäcker” drei Grundstücke in einem Höchstgebotsverfahren zum Kauf angeboten werden (immonews.IN berichtete): das Grundstück B01 mit einer Gesamtfläche von 3.190 m², das Grundstück B02 mit einer Gesamtfläche von 5.281 m² und das Grundstück B03 mit einer Gesamtfläche von 2.207 m².

„Es handelt sich dabei nicht um Grundstücke, die für eine Einfamilien- oder Doppelhausbebauung geeignet sind, sondern um Grundstücke nur für die Bebauung mit Mehrfamilienhäusern“, wird in der Mitteilung betont. Die Grundstücke werden im Höchstgebotsverfahren mit nachfolgend genannten Maßgaben veräußert: Gebote müssen spätestens bis 12. September 2017, 15 Uhr, beim Liegenschaftsamt der Stadt Ingolstadt, Spitalstr. 3, 85049 Ingolstadt, in einem verschlossenen Kuvert mit der Aufschrift “Gebot Oberhaunstadt” eingehen.

„Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass hierfür das Eingangsdatum des Gebots beim Liegenschaftsamt maßgeblich ist und verspätet eingehende Gebote nicht berücksichtigt werden können“, schreibt die Stadt. Gebote per Fax oder E-Mail werden nicht gewertet. Das Mindestgebot beträgt 420 €/m² für die Bauparzelle B01 und 495 €/m² für die Bauparzelle B02 und B03. Die Erschließungskosten sind in den gebotenen Beträgen nicht inbegriffen.

Weitere Informationen zum Verfahren und zu den Grundstücken gibt es auf folgender Internetseite: //www.ingolstadt.de/oberhaunstadt

 

Foto: immonews.IN/Michael Stadik

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*