Wohnkostenanteil in bayerischen Städten

Mietinteressenten eher zögerlich

17. Dezember 2019 Redaktion

Mietinteressenten in Ingolstadt sind etwas zurückhaltender geworden und treffen eher zögerlich Entscheidungen, so eine aktuelle Untersuchung: Nach Jahren mit einer dynamischen Aufwärtsentwicklung komme es jetzt zu einer Konsolidierung der Kauf- und Mietpreise.

Am günstigsten lebt man im Freistaat im Regierungsbezirk Oberfranken

21 Prozent Mietsteigerung in Region Ingolstadt

5. Dezember 2019 Redaktion

Die durchschnittliche Nettokaltmiete in Ingolstadt und den angrenzenden Landkreisen betrug 7,64 Euro im Jahr 2018 und lag damit unter dem bayerischen Durchschnitt. Seit 2014 ist die Miete in der Region Ingolstadt um 21 Prozent gestiegen.

Preissenkungen schon während der Vermarktungsphase

Konsolidierung auf dem Ingolstädter Immobilienmarkt

28. Mai 2019 Redaktion

Die Kaufinteressenten auf dem Ingolstädter Immobilienmarkt sind etwas zurückhaltender geworden. Angebots- und Abschlusspreise nähern sich wieder an, so eine aktuelle Studie. Preissenkungen werden schon während der Vermarktungsphase vorgenommen.

Manche Baupläne werden jetzt verschoben

Sinkende Neuvertragsmieten

8. Mai 2019 Redaktion

Erstmals seit 2005 sinken in Deutschland die Neuvertragsmieten. Eine aktuelle Studie zum Immobilienmarkt zeigt allerdings, dass die Situation im Einzelfall analysiert werden muss.

Starnberg ist das teuerste Pflaster.

Einheimischenmodelle auf dem Prüfstand

26. September 2018 Redaktion

Mieten und Kaufpreise im Münchner Umland steigen weiter, so eine aktuelle Analyse. Zudem werden die Einheimischenmodelle im Speckgürtel der Landeshauptstadt kritisch unter die Lupe genommen.

"Preiserhöhungen haben mehrere Gründe"

Weiter steigende Mieten in Deutschland

26. Dezember 2017 Redaktion

Der Deutsche Mieterbund prognostiziert weiter steigende Mieten. Durchschnittlich 35 Prozent des Haushaltsnettoeinkommens müssten demnach für Wohnen, Energie und Instandhaltung aufgewendet werden.

1 2