Das Bauprogramm Ingolstadt 20/20

Zwischenbericht im Aufsichtsrat der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft

Die Herschelwiese im Ingolstädter Piusviertel

Das aktuelle Bauprogramm der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft Ingolstadt wird in der nächsten Sitzung des Aufsichtsrates vorgestellt. Das Gremium beschäftigt sich zudem mit dem Ergebnis des Blumenschmuckwettbewerbes 2016 und der Terminplanung für 2017.


Die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft GWG plant, bis 2020 mehr als 1.600 Wohnungen in Ingolstadt fertig zu stellen (immonews.IN berichtete). Über den Fortschritt des Sonder-Bauprogramms „Ingolstadt 20/20“ wird am Dienstag, 25. Oktober 2016, ab 8.00 Uhr im Aufsichtsrat diskutiert. Weitere Themen sind statistische Werte und Ergebnisse aus den Abteilungen, das Ergebnis des Blumenschmuckwettbewerbes 2016, die Terminplanung für 2016 und 2017 sowie die Beschlussfassung über die Jahresspenden 2016.

Foto: Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft Ingolstadt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*