Klarer Favorit für die Stargarder Straße

GWG-Projekt in Ingolstadt bekommt Segen des Gestaltungsbeirats

Der 1. Preis beim Architekturwettbewerb „Stargarder Straße“
Der 1. Preis beim Architekturwettbewerb „Stargarder Straße“

Der Gestaltungsbeirat der Stadt Ingolstadt spricht sich einstimmig für den 1. Preisträger beim Architekturwettbewerb für das Hochhaus-Projekt an der Stargarder Straße aus. Die endgültige Entscheidung für die Gestaltung wird im Planungsausschuss am Dienstag, 22. November 2016, getroffen.


Im Rahmen eines Pressegesprächs im Anschluss an die Sitzung des Ingolstädter Gestaltungsbeirats am Freitag, 18. November 2016, wurden Details zu drei Immobilienprojekten in Ingolstadt veröffentlicht. Unter anderem hatte sich das Gremium mit dem Hotel- und Congresscentrum Ingolstadt, dem geplanten Grasse-Platz im Nordosten der Stadt und dem Hochhaus-Projekt der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft an der Stargarder Straße beschäftigt.

So sprach sich der Gestaltungsbeirat nach offiziellen Angaben einmütig für den 1. Sieger des Architekturwettbewerbs für das GWG-Projekt aus. Geplant sind 105 geförderte Mietwohnungen samt Tiefgarage und einer Gewerbeeinheit. Die Zahl der Wohneinheiten könnte noch auf bis zu 150 Wohnungen erweitert werden, so die Meinung im Gestaltungsbeirat. Das Vorhaben der Gemeinnützigen steht nun im Planungsausschuss am Dienstag, 22. November 2016, zur Debatte an. Bei einem positiven Bescheid könnte dann das Bebauungsplanverfahren beginnen.

Foto: GWG

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*